Die Kinderferienwoche

Seit über 25 Jahren gibt es die jährliche Kinderferienwoche in Tamm.

In der letzten Ferienwoche treffen sich ca. 120 Kinder und viele ehrenamtlichen Mitarbeiter jeden Tag, um gemeinsam aufregende Abenteuer zu erleben. Morgens erleben wir Geschichten aus der Bibel und setzen das jeweilige Thema in altersgerechten Kleingruppen um. Da wird dann gebastelt, gespielt und vor allem viel gelacht.

Nachmittags bieten wir ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm: Geländespiele oder Workshops bieten den Kindern Möglichkeit, sich selber auszuprobieren. Dieses Jahr haben wir außerdem eine Talentshow organisiert, in deren Rahmen die Kinder ihre ganz besonderen Fähigkeiten präsentieren konnten.

Des Weiteren verlassen wir von der Kinderferienwoche auch mal das gute alte Tamm: So waren wir z.B. bereits in der Indoor-Spielhalle Sensapolis oder im JumpIn.

Seit 2012 wird die Kinderferienwoche unter dem Jahr durch Programm für die ganze Familie ergänzt: Familyland-Tage finden in 2017 am 12. Februar, 30. April, 25.Juni (Kooperation mit dem Mittsommerpicknick) und am 03. Dezember statt.

Daten & Fakten:
Für wen?           Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren

Wann?               immer in der letzten Ferienwoche: 04. - 10. September 2017
                        Mo-Fr: von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr
                        Sa: von 10:00 bis 12:00 Uhr
                        So: Abschluss der Woche mit einem Familiengottesdienst um 10:45 Uhr

Wo?                  Wir treffen uns im Ökumenischen Gemeindezentrum auf der Hohenstange, Tamm

Anmeldung        die jährliche Anmeldung erfolgt über das Kulturamt in Tamm (Ferienprogramm)
                        Zeitraum: Mai bis August 2017

Verantwortung: Veranstaltet wird die Woche vom CVJM Tamm in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Tamm. Unterstützt werden wir dabei sowohl von der katholischen Kirchengemeinde als auch von der Gemeinde Tamm. Ein ehrenamtliches Kernteam leitet die Woche (Peter Gehring, Ulrich Aichler, Juliane Kienle und Doreen Rebmann).

Ansprechpartnerin: Doreen Rebmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)